Junior

Federleicht & kindergerecht

Fahrradhelm für Kinder von CRATONI

Stylische, sichere Begleiter

Fahrradhelme sind bei Kindern oft unbeliebt und werden als Hindernis empfunden – doch insbesondere der Schulweg in der Dämmerung stellt eine alltägliche Gefahr dar. Ein Fahrradhelm sorgt für mehr Sicherheit und verhindert schwerwiegende Kopfverletzungen. Damit Dein Kind gut geschützt ist, solltest Du bei der Wahl des Kinder Fahrradhelms einige Punkte beachten, insbesondere bzgl. der Qualität und der richtigen Größe. Aber auch das Design ist ein wichtiges Kaufkriterium – nur wenn Deinem Kind der Helm optisch gefällt, wird es den Helm auch gern tragen.

CRATONI Kinder Fahrradhelme zeichnen sich durch hochwertiges Material, modernste Funktionen und ein schickes Design aus. Sämtliche Fahrradhelme wurden zahlreichen Crash-Tests unterzogen, womit die höchsten Sicherheitsanforderungen erfüllt werden.

Mit einem Fahrradhelm für Kinder sicher unterwegs

Egal ob Familienausflug oder die alltägliche Fahrt zur Schule, ein Kinder Fahrradhelm gehört unbedingt zur Sicherheitsausstattung dazu. Auch wenn in Deutschland keine gesetzliche Fahrradhelmpflicht besteht, sollten vor allem Kinder nicht ohne Helm aufs Rad steigen. Grundsätzlich ist ein Fahrradhelm für Kinder ab dem 1. Lebensjahr zu empfehlen, da vorher die Nackenmuskulatur noch nicht über die erforderliche Stabilität verfügt. Ein früheres Tragen kann aufgrund des Gewichts im schlimmsten Fall zu Kopfschäden führen.

Bei der Auswahl eines Kinder Fahrradhelms solltest Du unbedingt auf die offiziellen Prüfzeichen wie ein TÜV, CE- oder GS-Siegel achten, welche die Erfüllung der deutschland-und EU-weiten Sicherheitsstandards garantieren. Für den besten Schutz solltest Du zudem auch die EN-Norm 1078 berücksichtigen. Selbstverständlich kann Du Dich bei allen CRATONI Kinder Fahrradhelmen auf die Einhaltung dieser Normen verlassen.

Darüber hinaus solltest Du Dein Kind bei der Modell-Auswahl mit einbeziehen, da die Optik ein wesentlicher Punkt für die Akzeptanz und somit für das Tragen darstellt. Beim Design sollten helle und auffällige Farben gewählt werden, denn diese steigern einerseits die Erkennbarkeit und andererseits verringern sie das Aufheizen des Helmes durch Sonneneinstrahlung.

Fahrradhelm für Kinder – Tipps zur richtigen Größe

Damit der Fahrradhelm einen optimalen Schutz und Tragekomfort für Dein Kind bietet, ist der richtige Sitz entscheidend. Ein schlecht sitzender Helm kann im Falle eines Sturzes verrutschen und zu schweren Schäden führen. Zusätzlich besteht bei einem unpassenden Helm das Problem, dass ihn Dein Kind gar nicht erst tragen möchte.

Für die richtige Größe musst Du den Kopfumfang mittels Maßband ermittelt. Der Kopfumfang in Zentimetern entspricht dann der Größenangabe auf dem Kinder Fahrradhelm. Viele Hersteller geben die Größeneinheiten von XS bis XL an, welche sich allerdings je nach Marke stark unterscheiden. Deshalb solltest Du vor dem Kauf die entsprechenden Zentimetermaße überprüfen.

Steht der Kopfumfang Deines Kindes zwischen zwei Größen, solltest Du immer die größere wählen. Generell gilt: Der Fahrradhelm sollte sich nicht mit den Händen vom Kopf bewegen lassen und es sollte nicht mehr als ein Finger zwischen Kopf und Helm passen. Wenn Du bei der Größe noch unsicher bist, dann wende Dich am besten an den entsprechenden Fachmann vor Ort.

Fahrradhelm für Kinder – Tipps für den Kauf

Die Auswahl bei Kinder Fahrradhelmen ist riesig – damit sie einen optimalen Schutz gewährleisten und für Dein Kind geeignet sind, solltest Du folgende Aspekte beim Kauf beachtet:

  • Gewicht
  • Belüftung
  • Material
  • Fahrradhelme vor dem Kauf anprobieren
  • Keinen gebrauchten Helm kaufen
  • Kinder Fahrradhelm sollte mit Reflektoren oder mit LED-Licht ausgestattet sein
  • Form und Design

Welche Fahrradhelmtypen gibt es für Kinder?

Bei Fahrradhelmen wird zwischen drei Grundmodellen unterschieden: dem Mikroschalen-, Hartschalen- und Weichschalenhelm. Die folgende Tabelle stellt Dir die Vor- und Nachteile der Modelle dar:

Weichschalenhelm

  • Schaumstoff und Helmschale sind verklebt
  • Geringe Stabilität
  • Geringes Gewicht und hoher Tragekomfort
  • Schwer zu reinigen

Hartschellhelm

  • Inmold-Technik (Schale und Hartschaum sind miteinander verschweißt)
  • Hoher Schutzfaktor
  • Leichtes Gewicht und langlebig
  • Hohe Anschaffungskosten

Mikroschalenhelm

  • Schaumstoff und Helmschale sind verklebt
  • Geringe Stabilität
  • Geringes Gewicht und hoher Tragekomfort
  • Schwer zu reinigen

Kinder Fahrradhelm von CRATONI

Die Fahrradhelme für Kinder von CRATONI zeichnen sich durch eine besonders hohe Robustheit und Qualität aus. Dies gewährleistet die höchste Sicherheit und den optimalen Tragekomfort. Aufgrund des Einstellmechanismus an jedem Fahrradhelm kannst Du schnell und einfach die Größe anpassen.

Für eine gute Sichtbarkeit sorgen die innovativen Rücklichter wie beispielsweise beim Modell MAXSTER PRO-R, womit Fahrten auch in der Dunkelheit und Dämmerung problemlos möglich sind. Die Fahrradhelme verfügen über ein innenseitig angelegtes Kanalsystem, das für eine optimale Belüftung sorgt.

Der mehrfache Testsieger PACER punktet nicht nur mit dem bestmöglichen Schutz, sondern auch mit seinem geringen Eigengewicht und ungewöhnlichen Design in verschiedenen Kombinationen. Aufgrund des fantasievollen Designs des Modells MAXSTER werden Deine Kinder mit Sicherheit freiwillig den Helm tragen.

Dank optimalem Schutz durch die Schläfenabdeckung sowie integriertem Rücklicht kannst Du ganz beruhigt sein, dass die Kids sicher auf ihren Bikes unterwegs sind.

Du möchtest gleich einige der CRATONI Kinder Fahrradhelm Modelle ausprobieren? Nutze einfach unsere Händlersuche und schon findest Du mehrere Fachhändler bei Dir vor Ort.